Für Sie vor Ort! Wuppertal 0202 / 621320, Schwelm 02336 / 2686 und jetzt auch in Hagen 02331 / 330085

Barrierefreie Bäder – eine Investition in die Zukunft.

Der Gesetzgeber sieht insbesondere bei öffentlichen Gebäuden die Vereinfachung des Zuganges und der Nutzung auch für behinderte Menschen vor. Barrierefreies Bauen – auch im nicht-öffentlichen Sektor – stellt daher viele Vermieter und Bauherren vor besondere Herausforderungen – erhöht aber zugleich den langfristigen Wert und die Attraktivität von Immobilien. Barrierefreie Bau- oder Umbaumaßnahmen greifen insbesondere bei der Erleichterung des Zugangs zu Immobilen, sehen aber ebenfalls die barrierefreie Ausstattung von Bädern und anderen Wohnungsbereichen vor. Barrierefrei planen – mit Bergmann.

Vieles spricht für barrierefrei

Der demographische Wandel ist nicht aufzuhalten und eine immer größere Gruppe von finanzstarken Senioren macht die Auswahl einer Immobilie auch davon abhängig, ob sie barrierefrei ausgestattet ist. Immobilien, die über Bäder und Sanitäranlagen verfügen, die sich den Bedürfnissen von älteren Menschen oder Behinderten anpassen, sind zurecht gefragt. Hier gilt es, eine zukunftssichere Investition zu tätigen – mit einem langjährig erfahrenen Partner wie Bergmann an der Seite.

Langjährige Erfahrung

Bergmann verfügt über eine mehr als 140 Jahre währende Erfahrung, wenn es um die Ausstattung und Einrichtung von Bädern, Heizungsanlagen oder den Einbau von Küchen geht. Dabei haben die Ansprüche von Mietern – und infolgedessen von Immobilienbesitzern und Hausverwaltern – einen steten Wandel erfahren. Ansprüche, die Bergmann nicht nur erfüllt, sondern die wir als kompetenter Partner auch beratend zu befriedigen suchen. Barrierefrei zu bauen, ist für uns daher nicht nur ein Versprechen, das wir einlösen wollen. Bergmann ist darüber hinaus davon überzeugt, dass barrierefrei ausgestattete Immobilien eine Antwort auf drängende Zukunftsfragen sind. Antworten, die es im gemeinsamen Gespräch zu finden gilt.